Fallout Shelter: Neues im Update 1.4

Gepostet am 1. März 2016 von Minkitink, 0 Kommentare

Vor einiger Zeit habe ich mir ja Fallout Shelter auf’s iPad gezogen und meinen ersten Vault bis über 100 Bewohner ausgebaut. Bei einem Hardware-Wechsel konnte ich den Spielstand leider nicht retten und habe ein zweites Mal ganz von vorne angefangen. Das war aber gar nicht so schlimm, wie es sich jetzt anhört, denn die Fehler, die ich beim 1. Mal gemacht habe, konnte ich jetzt vermeiden. Mittlerweile hat mein Vault wieder ca. 60 Bewohner und die Zufriedenheit liegt eigentlich immer bei über 90%.

Jetzt hat Bethesda für diese Woche ein großes Update angekündigt und ich bin schon total gespannt.

Fallout Shelter

Ich bekomme als Highlight ein Crafting System mit dem ich „Müll“ in wertvolle Sachen verwandeln kann. Vielleicht kann ich den ganzen Ramsch, den ich sonst nur für ein paar müde Kronkorken verscherbeln konnte, doch noch sinnvoll weiterverwenden. Ich befürchte aber, dass das nicht der Fall sein wird, denn Lunchboxen enthalten jetzt auch Karten mit „Müll“ und im Wasteland kann ich auch welchen finden… für mich ein Hinweis darauf, dass ich wirklich nur Müll verarbeiten kann. Dazu gibt es dann auch gleich zwei neue Crafting-Räume, in denen ich mir dann Waffen oder Rüstungen zusammenbastele.

Für größere Zufriedenheit (hoffe ich jedenfalls) der Bewohner, kann ich jetzt Friseursalons bauen und jedem Bewohner eine coole Frisur verpassen.

Neue Waffen und Outfits von Fallout 4 gibt’s auch. Da muss ich aber erst selbst sehen, was das wirklich bringt.

Haustiere hätte ich natürlich gerne mehr, konnte aber bisher nur zwei Hunde und eine Katze aus Lunchboxen befreien. Jetzt soll es dann neue Hunde- und Katzenrassen geben und zusätzlich Papageien, bei denen ich auf neue Bonuseigenschaften hoffen darf. Bin schon gespannt.

Als neues Feature gibt es jetzt auch simulierte Tageszeiten. Wahrscheinlich legen sich dann abends alle ins Bett und die Produktion geht den Bach runter. Das scheint eine zusätzliche Herausforderung zu sein und mal sehen, wie sich das auswirkt.

Klingt alles auf jeden Fall alles ziemlich spannend und ich bin wirklich überrascht, dass Bethesda zu einen Aufwand in ein kostenloses Spiel steckt. Aber wahrscheinlich kaufen doch einige zusätzliche Lunchboxen, Mr. Handys oder Haustiere.

Im Laufe dieser Woche stehen die Neuerungen dann zur Verfügung. Wer Fallout Shelter noch nicht kennt, kann sich das Spiel kostenlos im App Store oder bei Google Play herunterladen.

Quelle: Bethesda

countercounter